Gabionen erobern die Gärten und Herzen der Nachbarschaft

Die Mauer aus Steinkörben offeriert zahlreiche Vorteile

Es muss nicht immer das klassische Holz sein und der Metall- oder Kunststoffzaun ist nicht das Ende. Eine moderne, individuelle und natürliche Art der Umrandung eines Grundstückes sind Gabionen. Die belastbaren Körbe bestehen aus meist verzinktem Stahldraht. Durch die Befüllung der Steinkörbe entsteht eine Steinmauer mit Gitter. Die ästhetische Einzäunung für ein Grundstück ist einfach zu realisieren. Im Gegensatz zu einer Steinmauer ohne Gitter, ist der Bau einer Gabionen Wand auch für Laien umzusetzen. Neben den unterschiedlichen Möglichkeiten der Realisation sind zahlreiche Formen und Größen erhältlich, und setzen bei der Gestaltung kaum Grenzen.

Traditionelle Zaunarten besitzen verschiedene Nachteile. Regelmäßige Pflege benötigt ein Zaun aus Holz durch einen neuen Anstrich gegen Verrottung. Zahlreiche Gartenbesitzer verzichten wegen der fehlenden Natürlichkeit auf Zäune aus Metall und Plastik. Eine natürliche Hecke als Zaunersatz bringt diverse Nachteile. Der Wuchs einer Hecke muss turnusmäßig durch einen Schnitt begrenzt werden. Oftmals ist sie nicht permanent grün, verliert die Blätter im Herbst und ist somit nicht mehr ein Hindernis für unerwünschte Blicke. Zudem können Gabionen online ohne jegliche Mühe gekauft werden.

Diese Nachteile sind bei einer Steinmauer aus Gabionen nicht vorhanden. Steine sind bereits Millionen Jahre alt und nicht pflegebedürftig. Wegen der Fertigung aus verzinktem Draht sind die Steinkörbe äußerst belastbar. Durch den Korrosionsschutz ist die Steinmauer mit Steinkörben für sämtliche Witterungsverhältnisse (Regen, Wind, Sonne, Frost) geschützt. Zudem benötigt eine Mauer aus Gabionen keine Pflege, denn sie muss nur einmalig errichtet werden.

Die Mauer aus Gabionen errichten

Für die Aufstellung einer Gabionenmauer sind als Erstes passende Gabionen erforderlich. Durch unterschiedliche Größen im Handel kann die Gabionenmauer vom ebenen Gartenzaun bis zur hohen Sichtschutzwand alles offerieren. Nach der Entscheidung erfolgt der Aufbau. Die Steinkörbe werden für die Errichtung der Gabionenmauer auf einen stabilen und flachen Untergrund gestellt und muss je nach Volumen Beton oder eine andere Vorbereitung erhalten.

Die Steinkörbe werden jetzt mit Steinen gefüllt. Hierfür stehen die unterschiedlichsten Formen, Größen und Farben zur Verfügung. Dadurch erhalten die Steinkörbe einen einmaligen Look. Zwei Dinge sind hierbei zu beachten. Als Erstes müssen die Steine voluminöser sein, als der Differenz zwischen den einzelnen Gittern, damit sie nicht hindurch gleiten.

Zweitens dürfen sie nicht größer sein, als die Breite der Steinkörbe. Eine Mauer aus Gabionen ist sehr einfach zu errichten. Sie bedürfen keiner Pflege und ist auf Wunsch individuell zu gestalten, u.a. mit einer Begrünung. Dadurch erhält die Mauer aus Gabionen eine Auflockerung und ein stimmiges Ensemble.